Neukunden/Bauherren

7 Schritte zum Neuanschluss

Schritt 1 - Anforderung der benötigten Informationen
Sie fordern bei uns Ihre Neukunden-Mappe mit allen notwendigen Informationen und Anträgen an. Als Ansprechpartner stehen zur Verfügung: Herr Reiner Müller, Tel. 06824 / 9002-45 oder Herr Ralf Henseler, Tel. 06824 / 9002-52.
 

Schritt 2 - Versand aller Unterlagen an WVO
Sie senden uns die ausgefüllten Formulare (Rücksendeschein, Antrag auf Anschluss Wasserversorgung, Versorgungsvertrag 2-fach) sowie Kopien der Baugenehmigung, des Ergänzungslageplans und des Kellergeschossplans einschließlich eingetragenem Hauseinführungspunkt zurück. 
 

Schritt 3 - Planung und Kontrolle
Wir kontrollieren die Planung, prüfen die Durchführbarkeit und errechnen die Länge und voraussichtlichen Kosten Ihres Hausanschlusses.
 

Schritt 4 - Angebot
Sie erhalten von uns ein Angebot zur Erstellung des Wasserhausanschlusses. Gleichzeitig erhalten Sie eine Kopie der Kundenanfrage zu Ihren Akten zurück.
 

Schritt 5 - Terminvereinbarung
Nach Eingang der von Ihnen unterzeichneten Beauftragung (vor Durchführung der Arbeiten durch die WVO) vereinbaren Sie bitte einen Termin auf der Baustelle mit unserer technischen Abteilung zur Erörterung der örtlichen Gegebenheiten (Grabenführung, Hausanschlussraum, Montagestelle des Wasserzählers etc.). Als Ansprechpartner stehen zur Verfügung: Herr Schilling, Tel. 06824 / 9002-43 für die Gemeinde Illingen, die Stadt Ottweiler sowie die Ortsteile Heiligenwald und Stennweiler von Schiffweiler und die Stadtteile Hangard und Münchwies der Stadt Neunkirchen. Herr Meiser, Tel. 06881 / 9606-0 für die Gemeinde Eppelborn sowie die Stadtteile Aschbach, Dörsdorf, Steinbach (Lebach), Thalexweiler der Stadt Lebach und den Ortsteil Berschweiler von Marpingen.
 

Schritt 6 - Erstellung des Hausanschlusses
Ihr Hausanschluss wird von uns erstellt und nach Vorlage der Bescheinigung des Vertragsinstallateurs (gemäß Trinkwasserverordnung) in Betrieb genommen. Die Arbeiten der Wasserversorgung Ostsaar GmbH umfassen die Tiefbauarbeiten und Oberflächenwiederherstellung im öffentlichen Bereich. Die Erdarbeiten im Privatbereich sind vom Bauherrn zu veranlassen oder können durch einen separaten Auftrag durch unsere Mitarbeiter gegen Kostenberechnung ausgeführt werden.
 

Schritt 7 - Schlussrechnung
Sie erhalten nach Fertigstellung des Hausanschlusses Ihre Schlussrechnung.

 

Beispielhafte Kostenberechnung eines Wasserhausanschlusses