Tätigkeitsfelder

Zur Versorgung von rund 100.000 Einwohnern mit einwandfreiem Trinkwasser betreibt die WVO die Wassergewinnung und –aufbereitung über ein eigenes Wasserwerk in Homburg-Königsbruch, eigene Brunnen in Lebach sowie ein beteiligtes Wasserwerk in Niederwürzbach. Die großräumige Verteilung zu den zentralen Hochbehältern erfolgt über Leitungssysteme mit großem Durchmesser. Von dort erfolgt die Lieferung des Trinkwassers über ein weit gefächertes Netz an Leitungen bis zu den rund 24.000 Hausanschlüssen.

Hierbei deckt die WVO das komplette Tätigkeitsfeld eines Wasserversorgers ab:

  • Trinkwasserlieferung für rund 100.000 Einwohner rund um die Uhr
  • Planung, Bau und Instandhaltung von Wasserversorgungsanlagen und –leitungen inklusive hierfür notwendiger elektrischer Anlagen und Fernübertragungsanlagen
  • Permanente Kontrolle der Wasserschutzgebiete und der Wassergüte
  • Regelmäßige Rohrnetzkontrolle und –pflege, einschließlich Hausanschlussleitungen
  • Regelmäßiger Wechsel der Wasserzähler nach 6 Jahren (Ablauf der Eichfrist)
  • Dokumentation, Planverwaltung
  • Abrechnung der Kundenverbrauchsdaten inkl. Abrechnung der Abwassergebühren im Auftrag der Städte und Gemeinden
  • 24 Stunden Notfalldienst (Telefon 06824/9002-0)

Darüber hinaus übernimmt die WVO auch Aufgaben im Bereich der Abwassertechnik.

Unter der Projektsteuerung und Bauoberleitung der WVO entstanden z.B. im unteren Illtal zwei hochmoderne Kläranlagen in Dirmingen und Bubach-Calmesweiler sowie mehrere Regenüberlauf- und Regenrückhaltebecken.

Mit Beginn des Jahres 2002 hat sich die WVO GmbH mit einem Anteil von 10% am neu gegründeten Abwasserzweckverband Eppelborn (AWZE) beteiligt. Seit diesem Zeitpunkt wird durch die WVO im Auftrag des AWZE, der technische Betrieb der innerörtlichen Kanalnetze und Regenbehandlungsanlagen erbracht. Hierzu gehören Aufgaben wie Durchführung von Reparaturen und Kanalunterhaltung, Koordination von Neuanschlüssen und Spüleinsätzen und Verfilmungen, sowie die Erfassung und Kontrolle von Indirekteinleitern. Zur Erledigung dieser Aufgaben stehen bei der WVO speziell ausgerüstete Fahrzeuge sowie entsprechendes Fachpersonal zur Verfügung.

Weiterhin bietet die WVO kommunale Dienstleistungen an, bspw. die Unterhaltung und Steuerung des Hochwasserrückhaltebeckens Ottweiler, die Datenerhebung und Berechnung zur Niederschlagswassergebühr in der Gemeinde Eppelborn oder die Übernahme der Aufgaben des gemeinsamen Gewässerschutzbeauftragten für die Kommunen des Zweckverbands Natura-Ill-Theel.